NEU von Peter Bergmann 

„Osterhasen morden nicht“, zweites Buch der Serie „Die Krähe und ihr Polizist“, ist in Amazons Kindle-Shop als E-Book vorbestellbar.

Ein ironisch-heiterer Kriminalroman aus dem magischen Süden Österreichs. Der Große, die geniale Nebelkrähe, ermittelt erneut mit seinem gemischten Team. Auf Hilfskraft Gregor Huber, den pragmatischen Bezirksinspektor in Ruhe, kommen Zumutungen zu, die sein strikt rationales Weltbild (fast) ins Wanken bringen. Zu Buchbeschreibung und Vorbestellung geht es hier.


Als Vorbereitung auf sein Seriendasein erhält „Der Große“ für E-Book und Taschenbuch ein neues Gewand (Cover) und einen Untertitel: „Mörderische Drohnen“. Am Inhalt hat sich nichts geändert. Band 2 wird im Sommer 2022 veröffentlicht.

    

Ein witziger Krimi. Hauptdarsteller: Eine hochbegabte Nebelkrähe mit Hauptwohnnest Althofen. Erhältlich als E-Book oder Taschenbuch bei Amazon – siehe Blick ins Buch. Die Hardcover-Ausgabe gibt es ebenfalls bei Amazon, sie ist aber auch im Buchhandel und Online-Buchhandel bestellbar, z. B. bei thalia.at. (ISBN 978-3-7534-2738-6) 


Diesmal kein Krimi, sondern ein Ausflug in die Geschichte. 300 Seiten, Hardcover, Fadenbindung, viele Farb- und SW-Abbildungen. Erhältlich im Buchhandel (ISBN 978-3-7528-5689-7) oder beispielsweise bei thalia.at (siehe dort auch die Leseprobe) bzw. amazon.


Kärntner Mordsbullen: Fünf packende Kriminalromane über die Schattseiten von Österreichs sonnigem Süden.

     
   

Mit einem Cover-Klick zur Bestellseite im Kindle-Shop.

Mehr Buchinformationen …


Privatdetektiv Jingle Bell: Zwei verrückte Krimiparodien als Hommage an Carlo Manzonis Superthriller.

     
Mit einem Cover-Klick gelangen Sie zur Bestellseite.

Mehr Buchinformationen …


Short Stories – Thriller

      

Mit einem Cover-Klick gelangen Sie zur Bestellseite.

Mehr Buchinformationen …


Einige Hinweise, ganz persönlich

Mit „Der Berufserbe“ startete 2010 die Reihe der „Kärntner Mordsbullen“. Das geschilderte Personal des LKA Kärnten tritt darin durchgehend auf. Nach Abschluss des Falls „Die Melodie der Walnuss“, folgt Chefinspektor Rainer Falk allerdings aus privaten Gründen dem Ruf an eine Polizeischule. Seinen Posten übernimmt Chefinspektor Terry Fuchs, der in „Der Club der Harlekine“ sein Debut gibt. Er übernimmt auch in „Die blutige Puppe“, dem fünften Krimi der Serie, die Hauptrolle.

Die beiden Krimiparodien mit dem extravaganten Privatdetektiv Jingle Bell entstanden schon viel früher. Komplett überarbeitet, wurden sie 2014/15 erstmals veröffentlicht.

Der Kärnten-Thriller „Tore des Bösen“ stammt aus 1994. Die erste Druckausgabe war mäßig erfolgreich. Als E-Book erreichte er 2012 die Top-20 bei Amazon. Er ist auch in der englischen Ausgabe „Gates of Evil“ erhältlich.

Die Kurzgeschichtensammlung „Dicke Liebe“ – vorwiegend short crime stories – erschien erstmals 1992 als illustrierte Kleinauflage. Einige der Geschichten waren zuvor in einem Frankfurter Magazin abgedruckt worden.

„Althofen in Kärnten – Geschichte & Geschichten“, veröffentlicht 2020, ist ein Abstecher in ein anderes Genre – ein nicht fiktives, sondern faktenorientiertes Buch über die Historie der Stadt, in der ich seit mehr als zwei Jahrzehnten lebe.

Als Ausgleich für die ärgerliche Korrektheit, die ein Sachbuch erfordert, entstand „Der Große“, ein ironisch-heiterer Krimi mit Althofen-Bezug. Seine Fortsetzung „Osterhasen morden nicht“, erscheint im Sommer 2022.

Viel Spaß beim Lesen!
Peter Bergmann

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite